Ein Jahr auf Achse

Weisst du noch, wie nervös und aufgeregt wir waren?
Am 22. Februar 2016 haben wir unseren Rudolph aus dem Hafen von Montevideo geholt. Mit rudimentären Sprachkenntnissen aus drei Wochen Spanisch-Kurs eine echte Herausforderung! Es folgten weitere Hürden, die unser Leben und das Reisen in Südamerika spannend machten. In einem Jahr wollten wir von New York nach Ushuaia reisen. Die erste Planänderung folgte bereits Zuhause, als wir uns entschieden in Montevideo zu starten. Auch den Plan mit dem Jahr haben wir erfolgreich verworfen. Zwischenzeitlich haben wir das Tempo und unsere Ausgaben reduziert und sorgsam Socken, Unterhosen und Schuhe repariert.

Wir blicken auf ein tolles Jahr auf Achse zurück, indem wir sehr viel Schönes erleben und tolle Bekanntschaften machen durften. Wir haben gelernt, dass es nicht alleine die grossen Highlights aus dem Reiseführer sind, die uns bereichern. Reisen ist Leben, genauso wie Leben Reisen ist. Es sind die kleinen Momente, die das Leben so wunderbar machen. Das Lächeln eines Kindes, ein zaghaftes Blümchen, der Duft eines Käse-Pizza-Brötchens über dem brutzelnden Feuer, ein Tisch mit Freunden, ein neuer Geschmack, wärmende Socken in einer kühlen Nacht, eine unverhoffte Begegnung, ein Sonnenstrahl zwischen den Wolken, ein wohliges Zuhause an regnerischen Tagen… Überraschungen, die wir auch im Alltag erleben.

Ja, Südamerika hat uns gelehrt im Hier und Jetzt zu leben. Den Tag und Moment zu geniessen. Heute lieben wir es, morgens nicht zu wissen, wo wir abends stehen. Doch Reisen ist nicht Ferien. Nicht immer ist alles toll, nicht immer läuft alles glatt und manchmal sind wir müde. Umso wichtiger sind die Pausen. Schliesslich heisst Reisen, sich Zeit zu nehmen für die Menschen, die Schönheiten der Natur und für die Geschichten, die das Leben erzählt.

Nach einem Jahr in Südamerika macht Kolumbien den krönenden Abschluss. Ein tolles Land mit enorm warmherzigen und gastfreundlichen Menschen! Zu unseren Erlebnissen auf Galápagos und Ecuador folgen demnächst noch zwei Beiträge.

Nun freuen wir uns auf Kolumbien, die Verschiffung nach Panama, auf Etappe 2 unserer Reise nach Mexiko und auf noch mehr eindrucksvolle Überraschungen mit Rudolph on Tour!

 

4 Gedanken zu „Ein Jahr auf Achse

  1. Herzliche Gratulation zu eurem Abenteuer-Meilenstein☺; toll, wie ihr dies macht und erleben könnt. Geniesst die kleinen alltäglichen Begebenheiten, so schön wie ihr es beschreibt. Liebe Frühlingsgrüsse aus der Schweiz. Helen

    Gefällt mir

  2. Wau! So schön gschriebe! Ihr händ grad mis Herz berührt! Danke, dass es eu git und dass ihr so nah sind, obwohl ihr so wiit eweg sind. Ich freu mich riesig uf eu!!

    Gefällt mir

  3. Wat mooi beschreven en wat zijn jullie ook gegroeid in je leven met al deze belevenissen gedurende jullie reis…..prachtig en mooi om te lezen hoe jullie alles ervaren …
    Heel veel reisplezier weer in mexico en alle liefs en dikke knuffels van ons …..Harm en Lianne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s